Crimpzange
Crimpzange
Crimpzange
Crimpzange
Crimpzange
Crimpzange

Eine Crimpzange zum Pressen der Quetschhülsen

52886460
1-3 Tage
6,90 € *
Wie verarbeitet man denn nun Crimps ( Hülsen oder Kugeln ) mit der Zange ?
An einem Ende der Litze schiebt man ein oder zwei Crimps/ Quetschkapseln auf und führt das Ende dann durch die Öse an der Schließe. Dieses Ende wird nun wieder durch die Crimps geführt und verpresst. Einen Crimp verwendet man für leichte Ketten und zwei für schwere Ketten. Da die Crimps immer 2 Schnüre halten, muss der Durchmesser der Crimps und der Litze auch dementsprechend berechnet werden, so dass beide Komponenten zueinander passen. Die Edelsteine werden nun aufgefädelt und nach Wunsch mit Zwischenelementen oder Crimps aufgelockert. Nach dem letzten aufgezogenen Stein, fädelt man nun wieder ein oder zwei Crimps auf und führt die Schnur durch das Gegenstück der Schließe (auch hier wieder durch die Crimps ziehen und verpressen). Fertig ist die Kette.

Das richtige Crimpen erfordert ein wenig Übung und funktioniert so :
Die Zange hat zwei Ausbuchtungen. Mit der hinteren wird die Kugel oder Hülse in der Mitte angedrückt, so daß ein U entsteht. Mit der vorderen Ausbuchtung wird dieses U um 90 Grad verdreht wieder zu einer Kugel zusammen gedrückt. Wenn Sie die Zange richtig angewendet haben, ist solch eine Verpressung von Hand dann fast nicht mehr zu lösen.