Topas

Topas ist ein wertvoller Edelstein aus der Gruppe der Silikate. Er ist häufig hell- oder honigfarben anzutreffen. Es gibt aber auch violette, rote und blaue Topase. Gefunden wird der Topas an vielen Orten auf der Welt. Besonders schöne Qualitäten gibt es aber in Brasilien. Auch Deutschland (Vogtland) hat einige historische Topase hervorgebracht. Die geschliffenen Topase von August dem Starken stammen z.B. aus heimischen Funden. Topase können zudem sehr groß werden, der größte je gefundene Kristall stammt aus Mosambik und wog enorme 2,5 Tonnen. Topas ist sehr empfindlich gegen Stöße, da er vollkommen spaltbar ist. Daher darf er auch nicht in einem Ultraschallbad gereinigt werden. Übrigens sind der Goldtopas, Rauchtopas und der Madeiratopas keine echten Topasedelsteine, sondern Citrine (bzw. gebrannter Amethyst) und Rauchquarz. In diesen Fällen ist der Name Topas also mißverständlich verwendet worden. Natürlich entstandene rote und blaue Topase sind extrem selten. Sie werden daher fast ausschließlich durch Bestrahlung von anderen Topasen hergestellt. Die Esoteriker glauben, dass der Topas dabei hilft ein glückliches Gefühlsleben zu erlangen.(Hinweis)