Perlencollier - Perlenketten

Bei einem Perlencollier handelt es sich um aufgefädelte und durchbohrte Perlen, welche mit einem geeigneten Perlen Verschluss versehen werden. Ein Perlencollier kann neben den Perlen natürlich auch Schmucksteine - Edelsteine oder Zwischenteile besitzen. Die jüngeren Kunden sagen heute meist nur noch "Kette", meinen damit aber den traditionellen Begriff "Perlencollier". Ein einreihiges 42cm Perlencollier, welches den Hals eng umschließt, nennt man Choker (mehrreihig Collar). Ein Perlencollier mit Perlen im Verlauf bis 45cm nennt man Chute (mehrreihig Bib). Ein 60cm langes Perlencollier aus gleichgroßen Perlen nennt man Matineè. Wenn das Perlencollier mit 90cm noch länger wird sagt man Opera dazu. Die Opera kann man auch doppelt, wie ein zweireihiges Collier tragen. Sie sehen also : Zwischen Collier und Collier gibt es große Unterschiede !