Keshiperlen Südsee
Keshiperlen Südsee
Keshiperlen Südsee
Keshiperlen Südsee
Keshiperlen Südsee
Keshiperlen Südsee

Keshistrang Salzwasser echte Salzwasser Keshis Schmuckmueller

56723013
nicht mehr lieferbar
249,00 € *
Dies ist kein normaler Keshistrang aus Süßwasserperlen. Bitte weiterlesen :

Der hier angebotene Strang ist das Beste, was einer kleinen Keshiperle überhaupt passieren kann. Diese Keshis entstammen nicht (wie ca.99,9% aller sonst angebotenen Keshis) aus dem Süßwasser. Nein, dieser Strang entstammt der Urform aller Keshis - aus dem Salzwasser des pazifischen Ozeans.
Was ist denn nun so besonderes an diesen dunklen Keshis ? Schauen Sie sich doch einmal den Lüster an. Genau, diese Keshis sehen doch tatsächlich vom Lüster aus, wie echte Südseeperlen. So ist es, diese kleinen Keshis sind quasi die (ungewollten) Kinder der hochexclusiven Südseeperlen.
Wie auch der berühmte Kasper Hauser manchen unerwünscht war, so soll es auch die kleinen Südsee-Keshis eigentlich nicht geben. Warum das denn ? Nun, die Südseeperlenzucht ist heute extrem kostspielig und nichts darf den Wachstumsprozess dieser Kostbarkeiten im Meer stören. So ist der Mensch seit geraumer Zeit sogar dazu übergegangen jede einzelne Südseemuschel zu röntgen um sicherzustellen, daß ja kein "Störenfried" im inneren der Muschel heranwächst. Daher ist es seit vielen Jahren eigentlich nicht mehr möglich, diese extrem schönen Perlen zu bekommen. Wenn auch nur der Hauch einer Störung in der Perle erkannt wird, so wird die Perle entnommen und der Eindringling entsorgt bzw. die ganze Muschel vernichtet. Dies sorgt dafür, dass die Südseeperlenpreise hoch und stabil bleiben. Es ist tatsächlich so, dass es freiwillige Selbstverpflichtungen der Perlenhersteller gibt, lieber Perlen zu vernichten als einen Einbruch der Preise zu riskieren.

So, da ist sie aber nun, die kleine Südsee-Keshi. Vor langer Zeit war es normal, daß hin und wieder auch ein Begleiter in der Südseemuschel heranwuchs. Das darf es aber seit vielen Jahren nicht mehr geben. Und daher sind diese kleinen Perlen auch eine ganz große Seltenheit geworden. Immer totgeschwiegen und wenn überhaupt einmal gefunden, dann sofort vernichtet. Denn was nicht sein darf, soll es auch nicht geben.

Schmuckmueller verkauft nun schon seit Jahrzehnten schöne Perlen und hin und wieder wird uns dann (auf dem grauen Markt) auch solch eine Seltenheit angeboten. Wir finden, dass es diese kleinen Keshis nicht verdient haben, ein solches Schattendasein zu führen und verkaufen diese Stränge daher erstmalig bei uns. Man kann die Südsee-Keshis preislich leider nicht mit Süßwasserkeshis vergleichen. In einer Süßwassermuschel können bis zu 30 Perlen in einem Jahr gleichzeitig heranwachen. In einer Südseemuschel ist es immer nur eine Perle in 3-5 Jahren. Daher ist der hier angebotene Strang auch nur etwas für Liebhaber von seltenen Exoten. Alle anderen Kunden sollen dann lieber die deutlich preiswerteren Süßwasser Keshis nehmen.

Hier erwerben Sie einen Keshiperlen Südsee - Strang mit folgenden Daten :

Länge des Stranges : ca. 40,5cm
Durchmesser der Perlen : ca. 4,5 bis 5mm
Farbe : typisch Südseefarben weiß bis leicht golden
Die Perlen sind bereits gebohrt und auf stabile Stahllitze gezogen. Es reicht eine einfache Schließe und man hat einen echten "Exoten", der so gut wie nie angeboten wird.