Koralle weiß

Koralle weiß ist die entfärbte (geblaichte) Variante einer Bambookoralle. Es gibt zwar auch natürlich entstandene weiße Koralle aus Taiwan, jedoch sind die preiswert angebotenen weißen Korallen oft nachbehandelt. Für die weiße Koralle gelten ansonsten die gleichen Informationen, wie sie auch bei der roten Koralle beschrieben sind. Hier sind noch ein paar nützliche Infos zur Koralle : Für die Verarbeitung eignen sich die Äste der Steinkoralle, welche in Tiefen von bis zu 200m in warmen Meeresregionen gefunden wird (Mittelmeer, Pazifischer Ozean bei Japan und Hawai) und eine Aststärke von max. 6cm erreichen kann. Die besondere Tiefseekoralle ist blass gefärbt und lebt in Tiefen von bis zu 2000m. Koralle wird oft poliert, sie erhält dann den typischen Glasglanz. Orangefarbene Korallen aus Taiwan nennt man Momo, tiefrote Korallen aus dieser Region Moro. Mittel-dunkelrote Koralle aus dem Mittelmeer heißt Sardegna. Engelshaut Koralle aus Japan ist hellrosa mit weißen Bänderungen. Koralle ist sehr weich und daher wie ein empfindlicher Edelstein zu behandeln.